Pressemitteilungen

  1. Aachen, 03.01.2017

    Trenching: NetAachen legt im Süden nach!

    Neues Jahr, neues (Ausbau-)Glück! Auch in 2017 setzt die NetAachen unvermindert auf die Schaffung von breitbandigen Infrastrukturen in ihrem Versorgungsgebiet. Der "Ready-for-service"-Startschuss für den Aachener Süden mit Kornelimünster, Walheim, Lichtenbusch, Oberforstbach, Schleckheim, Nütheim, Krauthausen und Eich ist noch nicht ganz

    » weiterlesen
  2. Aachen, 29.11.2016

    Ausbau in Aachen-Süd beendet; erste Inbetriebnahmen in Baesweiler

    Gute Neuigkeiten für den Aachener Süden. Zu Beginn des Jahres hat die NetAachen mit der Erweiterung des eigenen Glasfasernetzes in Kornelimünster, Walheim, Lichtenbusch, Oberforstbach, Schleckheim, Nütheim, Krauthausen und Eich begonnen, jetzt ist der Ausbau beendet und die Anwohner können auf das schnelle Netz wechseln. Die jetzt verfügbare FTTC

    » weiterlesen
  3. Aachen, 24.10.2016

    NetAachen hat den heißen Preis: 17,90 Euro für alle Doppel-Flats

    Seit dem 17. Oktober bietet NetAachen Neukunden alle Doppel-Flats (Telefonie und Internet), unabhängig der gewählten Bandbreite, im ersten Jahr für 17,90 Euro monatlich an. Egal, ob 25, 50, 100, 200 oder 400 Megabit pro Sekunde - seit dem 17. Oktober erhalten NetAachen-Neukunden alle Doppel-Flats (Telefonie und Internet) im ersten Jahr für 17,90 Eu

    » weiterlesen
  4. Aachen, 21.09.2016

    Glasfaserausbau Eilendorf: Umsetzung vor Ort startet ab dem 4. Oktober

    Helmut Cajet, technischer Projektleiter der NetAachen, hat Bedeutendes zu vermelden. „Bedeutend“ in erster Linie daher, weil er seit einem Ortstermin von vor exakt drei Monaten ganz genau weiß, wie händeringend viele Eilendorfer Bürger auf zukunftsfähige Internetbandbreiten von bis zu 100 Mbit/s warten. Helmut hat seine Hausaufgaben erle

    » weiterlesen
  5. Aachen, 02.09.2016

    Alsdorf-Mitte, Mariadorf, Neuweiler und Siedlung Ost sind "ready for service"

    Ja, zugegeben: Wir müssen uns verbessern. Das gilt insbesondere für Alsdorf, wo unser gewählter Slogan "Das schnelle Internet kommt!" deutlich an Aussagekraft verloren hat. Genauer gesagt seit gestern, denn exakt um 14.36 Uhr hat uns Michael Gayer, Technischer Leiter der NetAachen, ein Zettelchen auf dem Redaktionsschreibtisch hinterlegt: &

    » weiterlesen

Mehr lesen