05. September 2012

Björn Otto springt neuen Deutschen Rekord und Jahresweltbestleistung und gewinnt mit 6,01 Meter NetAachen-Domspringen

„Es passte einfach alles hier in Aachen, auf diesem wunderschönen Platz, vor dieser weltweit einzigartigen Kulisse. Einen neuen deutschen Rekord zu springen, beim schönsten Meeting der Welt, einfach traumhaft, das ist das Größte“, schwärmte Otto kurz nach seinem Triumphsprung.

Auch zum Ende der Saison bewies der Olympia-Zweite Björn Otto, dass in diesem Jahr kaum ein Weg an ihm vorbeiführte. Mit 6,01 Metern siegte er souverän beim NetAachen-Domspringen und stellte nicht nur eine neue Weltjahresbestleistung, sondern auch einen neuen Deutschen Rekord auf. Seit 12 Jahren ist er damit der erste Deutsche, der wieder über sechs Meter gesprungen ist.

6,01 Meter bedeuten für Otto bereits den dritten Sieg auf dem Aachener Katschhof. Außerdem stellte er damit einen neuen Meeting-Rekord auf, der bislang von Malte Mohr mit 5,90 Metern gehalten wurde. 
 

Vor 5.000 Zuschauern auf dem Aachener Katschhof hatte das hochklassig besetzte Athletenfeld bereits den ganzen Abend lang Leichtathletik der Extra-Klasse gezeigt. 

Ein Video vom kompletten Siegersprung findet man unter www.leichtathletik.de.

 

Aktuelles Bildmaterial vom 8. NetAachen-Domspringen finden Sie hier.

 

Ergebnis NetAachen-Domspringen 2012

1. Björn Otto 6,01 Meter

2. Karsten Dilla 5,56 Meter

3. Malte Mohr 5,56 Meter

4. Michael Frauen 5,41 Meter

4. Robbert-Jan Jansen 5,41 Meter

4. Tobias Scherbarth 5,41 Meter

7. Tom Konrad 5,21 Meter

7. Brad Walker 5,21 Meter

7. Hendrik Gruber 5,21 Meter

10. Alexander Straub 5,21 Meter

11. Yoo Suk Kim 5,21 Meter

12. Marvin Caspari ogv


Frauen:

Chloe Henry (BEL) 4,00 Meter