01. September 2014

Shootingstar Piotr Lisek kommt als 3. der WJBL auf den Katschhof – Vier der sechs besten Stabhochspringer des Jahres starten beim NetAachen-Jubiläumsspringen - Malte Mohr muss verletzungsbedingt absagen

 

Mit dem Polen Piotr Lisek kommt der Drittplatzierte der diesjährigen Weltjahresbestenliste als edler „Ersatz“ für den Wattenscheider Malte Mohr nach Aachen. Dieser musste sich verletzungsbedingt vom Jubiläumsspringen am 3. September abmelden. 

Piotr Lisek ist in diesem Jahr bereits in Prag über 5,82 Meter gesprungen und gehört damit zum Favoritenkreis bei der 10. Auflage des NetAachen-Domspringen. 

Bei den diesjährigen Europameisterschaften in Zürich wurde Lisek mit übersprungenen 5,65 Metern Sechster. Der 22-Jährige hat in diesem Jahr eine beispiellose Leistungsexplosion vollzogen und konnte seine persönliche Bestleistung innerhalb weniger Monate um sensationelle 22 cm steigern.